Franciacorta Saten DOCG - Corte Aura

4001rugpfracoau_p1
23,00 € pro Einheit

10 verfügbar
+
Ins Wagerl

Franciacorta Saten DOCG - Corte Aura

EB94

Saten (=Seide) ist ein geschützter Begriff. Strohgelbe Farbe und feine Perlage. Zart blumig. Der Geschmack ist weich und

zart cremig, nuanciert, aber deutlich nach reifen Früchten, begleitet von subtilen Noten von weißen Blüten und Nüssen.

Die Bezeichnung Satèn bedeutet „ein Hauch von Seide“. So wird bei der 2. Gärung dem „Liqueur de Tirage“ weniger Zucker beigefügt. Das ergibt einen weniger prickelnden Wein aber mit feinerer Perlage und einem zarteren Geschmack. Die Reifung auf der Flasche bis zum Degorgieren beträgt beim Satèn 24 Monate. Die Farbe ist strohgelb, der Geschmack weich, zart und cremig aber mit ausgeprägtem Duft von reifen Früchten, begleitet von feinen Noten von weissen Blumen, Nüssen sowie gerösteten Mandeln und Haselnüssen. Passt grossartig als Apéro oder zu Fisch-Speisen.

Corte Aura

In der lombardischen Provinz Brescia liegt die Franciacorta, das Anbaugebiet für Schaumweine die wie der Champagner bereitet werden. Dies oft in einer Qualität, die den Vergleich mit dem „grossen Bruder“ aus Frankreich gar nicht zu scheuen braucht! Die mineralischen Böden der Alpenausläufer sowie das milde Klima nahe des Iseo-Sees sind ideale Voraussetzungen für den Rebbau. Im Weingut Corte Aura wird im Rebberg, bei der Ernte und auch im Keller mit aller Sorgfalt und grösstem Respekt vor den Bedürfnissen der Natur gearbeitet.

Lombardei

Die Lombardei findet seine natürlichen Grenzen im Fluss Po und im Gebirge der Alpen. (Geographisch erstreckt sich die Lombardei von den Hochalpen im

Norden an der Schweizer Grenze bis hin zum Gardasee).

In der Lombardei werden nur halb so viele Reben angebaut wie im Piemont, jedoch ist sie ein ernst zunehmendes Weinbaugebiet, das aber zu oft unterschätzt wird, da es noch zu sehr von Piemont verdrängt wird.

Ihre Metropole Mailand ist das industrielle Zentrum Italiens und gleichzeitig auch bevölkerungsreichste Region. Insgesamt stehen in der Lombardi 22.000 Hektar unter Reben woraus rund 1,5 Mio. Hektoliter Wein erzeugt werden. Die Weine der Lombardei sind dabei ansprechend, aber nicht überragend. Der größte Bereich, in dem Wein angebaut wird, ist Oltrepò Pavese. Aus diesem Gebiet kommen sowohl Weiss- als auch Rot-, Schaum- und Perlweine. Dabei überzeugen vor allem rote Verschnittweine aus Bonarda und Barbera. Viele Liebhaber hat auch der Valtellina, der Klasse und Charakter zeigt und aus einem Bereich nahe der Schweizer Grenze stammt, überzeugt. Dieser Wein wird hauptsächlich aus Nebbiolo gekeltert. Insgesamt vier Teilbereiche produzieren einen Valtellina Superiore. Der überwiegende Teil wird als Rot- und Roséweine ausgebaut, nur etwa 8% der produzierten Menge entfällt auf Weißwein. Bekannt geworden ist die Region durch seine vorzüglichen, trockenen Schaumweine, die als die Besten Italiens gelten und als erste Spumante Italiens DOCG-Status erreichten. Das renommiertestes DOC Gebiet ist Franciacorta. - Spitzen-Schaumweine und gute reinsortige Weine werden aus den typischen

französischen Reben Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Pinot Noir hergestellt. Produziert werden jährlich gut 3 Millionen Flaschen nach der

traditionellen Art der Flaschengärung (Champagner-Methode), die dem Gebiet den Ruf einer „kleinen Champagne“ eingebracht haben. 25 Monate müssen die Spumanti auf der Flasche gelegen haben, davon 18 auf der Hefe, und die Trauben- ausschließlich Pinot nero, Chardonnay und Pinot bianco- dürfen nur aus der Franciacorta kommen, dann erhält der Spumante DOCG-Status. Der Bereich Valcalepio ist bekannt für seine Rotweine aus Merlot und Cabernet Sauvignon, die nach Beeren schmecken und für einen herben Weisswein aus Pinot Blanc und Pinot Gris. Der Lugana, ein wunderbarer Wein aus Trebbiano, stammt vom Gardasee. Der Lugana aus der Lombardei ist aromatisch mit guter Säure

Hubert Fohringer - Die Vinothek www.fohringer.at

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.